Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Noten

 

 

 

Cantiones Sarmatoruthenicae

 

heisst ein Zyklus zeitgenössischer (!) Renaissance- und Barockmusik von Roman Turovsky-Savchuk (Роман Туровський-Савчук), der seine Werke in Form von Tabulaturen im Stile des 16. bis 18. Jahrhunderts auch unter den Pseudonymen Ioannes Leopolita, Jacobus Olevsiensis oder Johann Joachim Sautschek veröffentlicht hat. Die Originale der z.T. auf ukrainischen Melodien beruhenden Lautenstücke finden Sie auf seiner Website Polyhymnion. Nachfolgend die Umschriften einiger Tabulaturen aus diesem Zyklus für Renaissancelaute, eingerichtet für die moderne Gitarre:

 

Cantio Sarmatoruthenica II

Cantio Sarmatoruthenica V

Cantio Sarmatoruthenica VII

Cantio Sarmatoruthenica VIII

Cantio Sarmatoruthenica IX

Cantio Sarmatoruthenica XXIX

Cantio Sarmatoruthenica XCV

Cantio Sarmatoruthenica LXIII

Cantio Sarmatoruthenica CXXIX

 

 

 

 

 

 

Nächste öffentliche Auftritte

 

4., 5. und 6. Mai 2018: Stella Maris Orchestra mit Purcell's 'The Fairy Queen' in der Klosterkirche Wettingen

 

11./12. Mai 2018: Auftritte von Schwirljig in Beograd

 

30. Mai 2018, 19.30 Uhr: Tripelkonzert mit mensemblePlimbam Ursu und den Drei Schwestern im Rahmen des Warmen Mai, Kluskapelle, Zürich